Die Leistungen -  Die Feldarbeit

VALID RESEARCH führt jährlich einige hundert Studien mit 100.000 bis 200.000 Interviews durch. Dies lässt sich nur mit einem sehr gutem Interviewerstab bewältigen.

Ein dichtes Interviewer-Netz

Mit ca. 1.500 Interviewern, gestreut über die gesamte Bundesrepublik und mit etlichen Standorten insbesondere in Osteuropa, verfügen wir über ein Netz mit einer Dichte, die es uns ermöglicht, unsere Studien recht wirtschaftlich durchzuführen.

Geschulte Interviewer

Niemals wird ein Interviewer ohne Schulung für VALID RESEARCH tätig. Er hat eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen und er erhält in der Regel eine teure Technik (Pen-Computer-System) zur Verfügung gestellt.

Es ist evident, dass schriftliche und persönliche Schulungen vonnöten sind. VALID RESEARCH stellt dem Anfänger Supervisoren oder langjährig erfahrene Interviewer zur Seite. Unsere Felddichte und die hervorragende Auslastung des Feldes ermöglichen auch hier wirtschaftlich sinnvolle Lösungen.

Gepflegtes Erscheinungsbild der Interviewer

Die Interviewer von VALID RESEARCH befragen nicht selten in den Outlets unserer Kunden: in Warenhäusern, Verbrauchermärkten, Parfümerien und Drogerien, in Bau- und Cash & Carry-Märkten. In Fast-food-stores, Einkaufszentren und Bank-Filialen.

Wir achten darauf, dass das Image unserer Kunden gewahrt bleibt.

Zuverlässigkeit

Viele unserer Studien im Handelsbereich (POS-Befragungen) sind an bestimmte Wochentage und zum Teil an Quotierungen auf Stundenebene gebunden. Eine dauerhafte Kommunikation mit den Interviewern stellt sicher, dass diese Anforderungen erfüllt werden.

Die Supervisoren / Einsatzleiter

Unsere Interviewer und insbesondere die Supervisoren sind nicht nur geschult, mit Technik und Fragebogen korrekt umzugehen, sondern verstehen es auch, die kleinen Ereignisse, mit denen im Feld immer zu rechnen ist, geschickt zu managen.

Kontrollen

Bereits während der Feldarbeit (CAPI-Erhebung) wird die Leistung des Interviewers überprüft. Und zwar nicht nur die Menge der erzielten Interviews, sondern auch deren Qualität. Die Computertechnik macht dies möglich.

Zudem speichert der mobile Computer zu jedem Interview, zu jeder Frage das Datum und die genaue Zeit. Ohne Manipulationsmöglichkeit.

Bei Haushalts- und Business-to-Business-Erhebungen sind schriftliche Kontrollen (Rücklauf bis zu 70 %!) der Standard. Wir arbeiten mit 50 %-igen Kontrollstichproben. Der Bedeutung der Projekte angemessen.

Rücklaufkontrolle

Um den Erfolg und die exakte Einhaltung der Quoten sicherzustellen, ist die laufende Rücklaufkontrolle als Qualitätssicherungsinstrument geeignet.

Ergebnislieferung

Die Durchführung der computergestützten Erhebung bedeutet, dass der Arbeitsschritt "Datenerfassung" entfällt. VALID RESEARCH lässt sich die Daten per E-Mail während oder nach Abschluss der Befragung übermitteln. Aus diesen Daten können innerhalb weniger Stunden die Endergebnisse produziert werden.

Und wenn sich das paper-pencil-Interview für das Projekt als sinnvoll erweisen sollte: VALID RESEARCH verfügt über eine leistungsstarke Codier- und Erfassungsabteilung.

Datensicherheit

VALID RESEARCH lässt die per CAPI-System erhobenen Daten gleich zweimal sichern: einmal werden sie im Computer auf der Festplatte abgelegt und zum anderen auf einer Memory-Card, die für den E-Mail-Verand genutzt wird, gespeichert. Wir haben noch nie Daten verloren.